logo

moodle  logineo  mail  webuntis

    

Sehr geehrte Eltern,
im Zeitraum vom 06.02. bis 08.02.23 können Sie Ihr Kind zu den folgenden Zeiten in unserem Sekretariat anmelden:

Montag und Mittwoch:   8:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Dienstag:                           8:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Zur Anmeldung benötigen Sie keinen Termin; wir stehen im genannten Zeitraum gerne für Sie zur Verfügung.
Bei eingeschränkten Schulformempfehlungen bitten wir Sie darum, Ihr Kind mitzubringen, da wir in diesem Fall ein Gespräch mit Ihnen und Ihrem Kind führen werden.

Die für alle Anmeldungen notwendigen Formulare (das Anmeldeformular, die datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung sowie die Datenschutzerklärung für Antolin) können Sie neben weiteren Unterlagen (Anmeldung  zum herkunftssprachlichen Unterricht, Antrag auf Ausstellung eines Schoko-Tickets, Anmeldungen zur Bläserklasse, Anmeldung zur Hausaufgaben- und Nachmittagsbetreuung) hier schon herunterladen und zur Anmeldung bereits ausgefüllt mitbringen, sie stehen Ihnen aber bei der Anmeldung auch in Papierform zur Verfügung.

Zusätzlich bringen Sie bitte die folgenden Unterlagen mit:

1. eine Kopie der Geburtsurkunde Ihres Kindes
2. eine Kopie des Halbjahreszeugnisses der Klasse 4 mit der Schulformempfehlung

3. den Anmeldeschein im Original.

Wir möchten Sie bereits jetzt auf unseren Kennenlerntag für alle neuen Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen informieren, der am 13.06.23 von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr stattfinden wird.
Herzliche Grüße

Achim Diehr

  pdf-Dokument
 Anmeldeformular Klasse 5  pdfformular
Anmeldung Bläserklasse (Teil 1 LMG) pdfformular
Anmeldung Hausaufgabenbetreuung  pdfformular
 Antrag Fahrtkosten   pdfformular
Abobedingungen VRR Schokoticket  pdfformular

Informationen zur Datenverarbeitungen

(Schülerfahrtkosten)

 pdfformular
Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung pdfformular
Datenschutzinformation zu Antolin pdfformular
Anmeldung zum herkunftssprachlichen Unterricht pdfformular

 

Klassenpflegschaften und Schulpflegschaft

Klassen- und Stufenpflegschaften setzen sich für das besondere Wohl der Klassen ein und sind Ansprechpartner für alle Eltern der Lerngruppe. Mitunter fungieren sie auch als Mittler zwischen Elternschaft und Lehrern. Auf diese Weise unterstützen sie die Klassen und deren Leitung in vielfältigen Belangen.
Das Amt des Vorsitzenden und seiner Vertretung muss besetzt werden. Der Zeitaufwand hält sich erfahrungsgemäß im Rahmen und nimmt nicht über Gebühr in Anspruch. Es handelt sich in der Regel um einen Abend pro Schuljahr.
Die Klassenpflegschaftsvorsitzenden mit Vertretern nehmen dann an den Schulpflegschaftssitzungen teil. Diese finden zwei Mal im Jahr statt. Hier vertreten die Eltern intensiv ihre Interessen bei der Gestaltung der schulischen Bildungs- und Erziehungsarbeit. Alle wichtigen Angelegenheiten werden hier beraten.
Die Schulpflegschaft entsendet überdies mehrere gewählte Eltern, darunter den Vorsitzenden, in die Schulkonferenz. Die Schulkonferenz setzt sich an unserer Schule aus jeweils sechs Vertreten der Schüler, der Lehrer und der Eltern zusammen. Außerdem gehören die Schulleitung und die Vertrauenslehrer diesem Gremium an. Hier wurden in den letzten Jahren Regelungen wie das Handyverbot am LMG erörtert, besprochen und letztlich demokratisch beschlossen.

Für Fragen und Anregungen steht unsere Pflegschaftsvorsitzende gerne zur Verfügung:


Tanja Kawik

Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mobil: 01743082276

Festnetz: 02833/572209