logo

moodle  logineo  mail

    

In diesem Schuljahr führen die Greenscouts mehrere Projekte durch:

Im März werden wir in Zusammenarbeit mit dem Landesbetrieb Wald und Holz helfen einen Teil des „Staatsforstes Leucht“ zwischen Issum und Alpen wieder aufzuforsten. Der Wald hat in den letzten zwei Jahren durch sehr trockene Sommer und einen Sturm Anfang 2018 so stark gelitten, dass große Flächen nun Baum frei sind. Zusätzlich hat der Borkenkäfer große Schäden angerichtet. Deshalb werden die Greenscouts im nächsten Frühjahr das zuständige Forstamt finanziell unterstützen und auch an den Baumpflanzungen teilnehmen.  Um möglichst viele Bäume kaufen zu können, verkaufen die Greenscouts beim Elternsprechtag am 22.11.19 und am Tag der offenen Tür am 30.11.19 selbst hergestellte Futterglocken, mit denen Wildvögel im Winter mit Futter versorgt werden können. Der gesamte Erlös so wie zusätzliche Spenden werden für den Kauf von Bäumen eingesetzt.

    

   

Im Frühjahr werden wir außerdem auf dem Schulgelände eine Wildblumenwiese anlegen, um die Artenvielfalt besonders von Insekten zu unterstützen. Dazu bauen die Greenscouts zur Zeit mit finanzieller Hilfe des Fördervereins Insektenhotels, die gleichzeitig mit dem Aussäen der Wildblumenwiese aufgestellt werden.

   

Zurück zu den Greenscouts

Zur Vermeidung von Plastikmüll durch Plastikgetränkeflaschen haben die Greenscouts mit Hilfe von Frau Lipp und Frau Weyenberg einen Wasserspender angeschafft aus dem alle Schüler in den Pausen ihre Getränkeflaschen füllen können. Damit sparen sich die Schüler das Gewicht eines selbstmitgebrachten Getränkes in ihren Schultaschen. Besonders bei sehr heißem Wetter ist das kalte Wasser aus dem Wasserspender sehr beliebt. 

    

  

Preisliste der Glasflaschen

Ein großer Teil unserer Schüler benutzt für den Wasserspender nun unsere Glasflaschen mit LMG Logodeckel. Damit sorgen wir dafür, dass kein Plastikmüll anfällt und wir lebensmittelechte Getränkeflaschen verwenden. Wer noch einen LMG-Logodeckel haben möchte, kann diesen beim Recyclingpapierverkauf kaufen. Falls es Probleme mit den Glasflaschen gibt, sprecht bitte Frau Lipp oder Herrn Stanelle an.

Zurück zu den Greenscouts

Auch dem Aufruf der Kreis Kleve Abfallwirtschaft (KKA) im Frühjahr zur sog. „Frühjahrsputz-Aktion im Kreis Kleve“ sind die Klassen 5a, 5b, 9c und der Biologie-LK der Q1 gefolgt. Im Rahmen der europaweiten Kampagne "Let´s Clean Up Europe!" wurden tatkräftig Wegränder, Straßen, Parks und Parkplätze in der Umgebung unserer Schule gesäubert. Besonders aufgefallen sind dabei Zigarettenkippen, Verpackungsabfälle aber auch gefüllte Hundekotbeutel. Insgesamt wurden etwa 2200 Liter Müll aus der Natur geholt. Dabei hat die Klasse 5a allein 1000 Liter (!) Müll eingesammelt und die 5b hat 3000 (!) Zigarettenkippen ordnungsgemäß entsorgt. Der Müll wurde in Müllsäcke gepackt und fachgerecht entsorgt.

   

   

Da unter allen teilnehmenden Klassen Preisgelder ausgelost wurden, konnte Frau Kannenberg von der KKA im Juli der Klasse 9c einen Preis von 150,- Euro für die Klassenkasse überreichen.

Zurück zu den Greenscouts 

Damit konsequent in unserer Schule Müll vermieden und Müll getrennt wird, haben die Greenscouts in allen Räumen des Schulgebäudes Altpapierkisten aufgestellt, in denen Altpapier als Rohstoff zur Herstellung z.B. von Recyclingheften gesammelt wird. So helfen alle Schüler mit, Altpapier weiterzuverwenden und die gesamte Müllmenge zu reduzieren. Dazu werden immer Montags und Donnerstags in der 2. großen Pause alle Altpapierkisten von unseren Schülern geleert. Alle Klassen der Jahrgangsstufen 5-9 bringen ihre Kiste aus der Klasse zum Altpapiercontainer, alle Kisten der anderen Räume werden für die Pause vor die Tür gestellt und dann von den Greenscouts geleert.

     

   

Zurück zu den Greenscouts

Um allen Schülern der Schule die Notwendigkeit von Müllvermeidung und Mülltrennung deutlich zu machen, hat die Kreis Kleve Abfallwirtschaft (KKA) im November 2018 die Ausstellung „Verwenden statt Verschwenden“ an unserer Schule für alle Klassen und Jahrgangsstufen durchgeführt. So wurden die Schüler für den Umgang mit Müll sensibilisiert.

  

Zurück zu den Greenscouts