logo

moodle  logineo  mail  webuntis

    


Gut zwei Monate ist es her, dass sich die Schülerinnen und Schüler aller 5. und 6. Klassen am Lise auf den Weg gemacht haben zu einem gemeinsamen Picknick-Gottesdienst auf der Festivalwiese am Holländer See. Eingeladen hatten die Teilnehmenden des Religionskurses der 9 c unter der Leitung von Frau Küppers. Für ihre jüngeren Mitschülerinnen und Mitschüler hatten sie sich eine Menge einfallen lassen: nicht nur die Texte und die musikalische Begleitung für den Gottesdienst hatten sie vorbereitet, sondern auch im Vorfeld eine Schnitzeljagd angelegt, in den Klassen Wunsch-Karten verteilt und sogar an Sprudelwasser gedacht, falls jemand einer Erfrischung brauchte. Alle saßen ganz bequem auf mitgebrachten Picknickdecken. Mit Christian Olding und Ralf Streppel waren zwei Geistliche dabei, die sich sehr gerne auf diese etwas andere Form des Gottesdienstes einließen.
1 1Ein besonders schöner Moment war das Fliegenlassen der Luftballons, an die die Wunsch-Karten der Klassen gehängt worden waren. Neben guten Noten und wenig Hausaufgaben wurden Freundschaft und Zusammenhalt immer wieder als Wünsche für die bevorstehende Schulzeit genannt. Bereits zwei Tage später erreichte das Sekretariat eine Mail, weil der erste der 6 Ballons gefunden worden war. Liebe Grüße an die Klasse begleiteten die Mail von einem Ehepaar aus Hamminkeln. Der nächste Ballon flog bis Dülmen und schließlich kam sogar ein langer handschriftlicher Brief einer alten Dame, die einen der Ballons in ihrem Garten in Wesel gefunden hatte.


Die Rückmeldungen der mittlerweile gar nicht mehr so ganz neuen „Frischlinge“ fand sich in ihren ersten Deutscharbeiten. Dort sollten sie über die ersten Wochen an der Lise berichten. Den Picknick-Gottesdienst benannten einige als ihr bisher tollste Erlebnis – es geht eben nichts über eine tolle Gemeinschaft, in der man sich aufgehoben fühlt!